Die Hermsdorfer sind Schulschachmeister

10.03.2012

Das Holzland – Gymnasium ist Thüringer Schulschachmeister

Das Holzland – Gymnasium nahm mit zwei Mannschaften an den Thüringer Schulschachmeisterschaften teil.

Die 1.Mannschaft spielte mit Franz Sperkake, Daniel Bülau, Manuel Baulig und Phillip Schulz und gewann in ihrer Altersklasse alle sieben Mannschaftskämpfe.

Die beste Bilanz hatte dabei Manuel Baulig aufzuweisen. Er gewann am  3. Brett  alle 7 Partien.

Phillip Schulz holte am 4. Brett 6 von 7 Punkten, Franz Sperhake am 1.Brett 5 aus 7 und Daniel Bülau am 2.Brett 4 aus 7 Punkten.

Mit dieser hervorragenden Leistung haben sich die Hermsdorfer für die deutschen Schulschachmeisterschaften qualifiziert.

Die 2. Mannschaft konnte leider  nur zu dritt antreten. Deshalb ist der 14.Platz von 18 Mannschaften auch ein sehr gutes Ergebnis.

Max-Richard Pohl  und Toni Lantzsch holten beide je 4,5 Punkte, obwohl sie in dieser Saison weniger Wettkampfpraxis haben. Positiv sind auch die 3 Punkte von Patrick Pfeffer am 4.Brett zu bewerten.

Er hat immerhin 1,5 Jahre kein Training gehabt.

Insgesamt sind die erreichten Platzierungen ein hervorragender Erfolg für den Hermsdorfer Schach – Nachwuchs. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und ihren Trainer Gerhard Pietzsch.

G.H.


Comments are closed.