Ostthüringer Meisterschaften U16

SCHACH: Silber+Bronze bei Bezirksmeisterschaft 2013!

Manuel Baulig und Daniel Bülau qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft

Zum wiederholten Male fanden die Osttür. Meisterschaften der Schachjugend im winterlichen Dittrichshütte statt, perfekt organisiert vom Team um R. Schneiderheinze (Schachverein MTV 1876 Saalfeld ). In der Altersklasse U16 m gingen unter 18 Teilnehmern auch 4 Hermsdorfer Jugendliche in ein hochklassiges Rennen ohne vorher erkennbaren Favoriten. Gespielt wurden 5 Runden im Schweizer System mit 90min Bedenkzeit für jeden Spieler.

Wirklich spannend wurde das Turnier insbesondere ab Runde 4, wo die Vorentscheidungen um die Medaillen fielen. Daniel Bülau, Phillip Schulz und Manuel Baulig waren von Beginn an in der Spitzengruppe dabei, Max-Richard Pohl suchte seine Chancen im Mittelfeld des Klassements. In Runde 4 kam es zur unvermeidlichen Hermsdorfer Begegnung, Phillip gg. Daniel. Durch druckvolles Spiel  in der Endphase der spannenden Partie gelang es Daniel, die Verteidigung von Phillip nach langem zähen Ringen zu knacken. Parallel dazu setzte Manuel zielsicher seinen spielstarken Meuselwitzer Gegner von Beginn an vor stetig wachsende Probleme. Der Lohn: Ein schöner Punkt für Manuel und Kampf um den Meistertitel in der Abschlussrunde ! Hier einigten sich Daniel und Manuel etwas  voreilig mit ihren Gegnern auf Remis (Punkteteilungen ) so dass sie sich selbst die Chance auf den Meistertitel aus der Hand nahmen. Dennoch, ein klasse Turnier mit Platz 2 für Manuel und Platz 3 für Daniel ! Phillip gelang zum Abschluss ein schöner Sieg und damit Sprung noch auf Platz 6. Max- Richard  verschenkte in der letzten Runde den schon sicher geglaubten Sieg und damit eine noch bessere Platzierung. Herzlichen Glückwunsch zum guten Abschneiden  bei der Bezirksmeisterschaft ! Manuel und Daniel dürfen in den Osterferien sich erneut mit den Besten ihrer AK zur Landesmeisterschaft messen.(ms)

2013: Osttüringer Meisterschaften U16 Bild 1

Die Hermsdorfer Teilnehmer: Manuel Baulig (2.), Daniel Bülau (3.), Max-Richard Pohl (14.) und Phillip Schulz (6.)


Comments are closed.