3. Runde ThJL U20

SV Hermsdorf 4,5 : 1,5 Meuselwitzer SV
1 Schulz, Phillip 1884 1 : 0 Naundorf, Johannes 1769
2 GSP: Latka, Richard 1679 – : + Großmann, Dominic 1526
3 Baulig, Manuel 1761 + : – Kühne, Niklas 1811
4 Sperhake, Franz 1819 0,5 : 0,5 Blumenthal, Clemens 1700
5 Bülau, Daniel 1545 1 : 0 Kohl, Natalie 1304
6 Pohl, Max-Richard 1386 1 : 0 Meyer, Jessica 1166

Am 3. Spieltag in der U20-Thüringenliga empfingen die Hermsdorfer die Gäste aus Meuselwitz. Da sowohl bei den Hermsdorfern als auch bei den Meuselwitzern je ein Spieler kurzfristig verhindert war, traten beide Teams nur zu fünft an. Auf dem Papier gingen die Holzländer als leichter Favorit in die Partie.

Bereits nach 1,5 Stunden Spielzeit das erste Ausrufezeichen der Gastgeber: Phillip Schulz gewann seine Partie früh und verdient gegen Johannes Naundorf, welcher an diesem Tage nicht in Top-Form war. Daniel Bülau konnte seine Gegnerin nach 3 Stunden Kampf überspielen, 3:1 für die Hermsdorfer. Inzwischen hatte Max-Richard Pohl Materialvorteil und Franz Sperhake spielte in ausgeglichener Stellung. Nach 3,5 Stunden Spielzeit münzte Max seinen Vorteil in einen Sieg um, zeitgleich einigte sich Franz Sperhake mit seinem Gegner auf Remis.

So siegten die Hermsdorfer verdient mit 4,5 zu 1,5 und blieben an diesem Spieltag ohne Partieverlust. Die Holzländer haben bisher alle Mannschaftskämpfe gewonnen und stehen mit dem MTV 1876 Saalfeld an der Tabellenspitze.


Comments are closed.