THL 4.Runde: Missglückter Start ins neue Jahr !

Zum Auftakt des Jahres 2017 empfingen wir den aktuellen Spitzenreiter der Liga , die Schachfreunde von BW Stadtilm, im Hermsdorfer Vereinsheim. Trotz eines Durchschnittsalters von unter 30 Jahren gingen unsere Gegner in nahezu Bestbesetzung mit viel Erfahrung und individueller Klasse ins Rennen gegen uns. Die DWZ-Zahlen der Teams ( Durchschnitt 1825:1985 für Stadtilm) waren aussagekräftig genug, dazu kommt noch eine 6-wöchige Punktspiel-und Turnierpause über den Jahreswechsel für die meisten Teilnehmenden. Unsere Ausgangslage war also alles andere als optimal.
Das Match startete schon nach kurzer Zeit mit 2 schnellen Niederlagen unserer Spitzenbretter. Weder Matthias an Brett 1 noch Phillip an Brett 2 konnten ihren bärenstarken Gegnern nichts Ernsthaftes entgegenhalten. Auch bei Gerhard und Franz passte an diesem Tag gar nichts zusammen,  zwei weitere Verluste…das Match war früh entschieden ! Es folgte eine weitere Niederlage an Brett 8… so heftig hat es uns seit vielen Jahren nicht erwischt! Neben ganz viel Schatten, hatten wir aber auch Lichtblicke. Manuel an Brett 4 gelingt ein Remis in leicht vorteilhafter Stellung, aber nur noch ganz wenig Zeit auf der Uhr. Die beste Partie an diesem Tag spielte Gerald an Tisch 3 gegen den Stadtilmer Spitzenspieler (DWZ +400 !). Trotz Gewinnbemühungen seines Gegners bis ins Endspiel hinein, gelang es Gerald, den Ausgleich zu halten. Klasse Remis ! Das solide Unentschieden von Dirk an Brett 7 besiegelte unsere 1,5:6,5 – Klatsche zum Start ins neue Jahr !…Nach eingehender individueller Fehleranalyse in den Partien schauen wir nach vorne auf die vorgezogene 5.Runde in Weimar. Neue Runde, neues match….


Comments are closed.