4. Runde ThJL U20

SG Blau Weiß Stadtilm 3 : 3 SV Hermsdorf
1 Werner, Justus 1890 0 : 1 Schulz, Phillip 1966
2 Dittrich, Tom 1814 0 : 1 GSP: Latka, Richard 1679
3 Schmidt, Daniel 1785 1 : 0 Sperhake, Franz 1819
4 Schramm, Moritz 1537 1 : 0 Bülau, Daniel 1550
5 Wolf, Philipp 1633 0 : 1 Pohl, Max-Richard 1471
6 E: Mann, Jasmina 1449 1 : 0 E: Peskova, Paul 927

Am 4. Spieltag der U20-Thüringenliga spielten die Hermsdorfer gegen den Vorjahressieger SG BW Stadtilm. Die Holzländer wollten unbedingt die deutliche Niederlage aus der letzten Saison wieder gut machen.

Paul Peskova kam zu seinem 2. Einsatz in der laufenden Saison, er vertrat den kurzfristig verhinderten Manuel Baulig.

Pünktlich 9 Uhr starteten die Partien an den 6 Brettern. Es blieb sehr lange an allen Brettern spannend, bis es nach 3 Stunden Spielzeit die ersten beiden Entscheidungen gab: Nach einer sehr guten Partie übersah Paul Peskova im Mittelspiel einen möglichen Gewinnplan und musste sich am Ende seiner am diesen Tage besseren Gegnerin geschlagen geben. Doch kurz darauf glich Max-Richard Pohl zum 1:1 aus, nachdem sein Gegner ein Zug vor Schachmatt aufgab. Eine halbe Stunde später überspielte Gastspieler Richard Latka seinen Gegner – 2:1-Führung für die Holzländer! Phillip Schulz stand von Beginn an besser und überspielte seinen Gegner ebenfalls souverän nach knapp 4 Stunden Spielzeit – 3:1! Daniel Bülau erwischte einen schwarzen Tag, kam früh in Zeitnot und verlor erst eine Figur und daraufhin auch die Partie. Franz Sperhake musste sich ebenfalls seinen an diesem Tage besseren Gegner geschlagen geben.

Am Ende erkämpften die Hermdorfer ein leistungsgerechtes 3:3 Unentschieden.

Am letzten Spieltag erwarten die Holzländer zur zentralen Runde in Meuselwitz die Spieler vom MTV 1876 Saalfeld. Die Saalfelder haben bisher alle Mannschaftskämpfe gewonnen.


Comments are closed.