2. Sieg in der Landesklasse !

Als Außenseiter sind wir zum Nachholespiel beim Thüringenliga-Absteiger SZ Elstertal Langenberg in Gera mit großem Respekt als Gast angereist, als überraschend klarer Sieger konnten wir das Match gewinnen ! Doch der Reihe nach… Überpünktlich waren wir Sonntagmorgen in Gera eingetroffen, unsere Gegner nutzten die Nachtruhe etwas länger, so dass wir erst leicht verspätet ins Match starteten. Traditionell verliefen die ersten 3 Stunden sehr ruhig, wir knieten uns in die Partien. Als erster einigte sich Gerhard in ausgeglichener Stellung mit seinem Gegner auf die Punkteteilung, dann der 1. Sieg ! Matthias an Brett 1 gewinnt unspektakulär gg. die eigentliche Nr.2 der Geraer. Danach ein sehr schöner Sieg von Franz (bisher 100 % in der LKO ! ) an Brett 8 und eine absolut nicht planbare Punkteteilung von Gerald an Brett 2 gg. Birger Watzke (DWZ >2100!). Klasse ! Wir führen plötzlich mit 3:1 ! Dann gab es 3 Hammer hintereinander: Daniel an 3 siegt in einer erstklassigen Partie (Gegner mit DWZ>1900 !)souverän und auch in Zeitnot mit einer Mattkombination wie aus dem Lehrbuch ! Kurz danach überspielt Phillip seinen Gegner positionell klar und erzwingt die ZÜ. Für Phillip und Daniel sind es die ersten vollen Punkte überhaupt im 2. Jahr LKO , super Leistung! Mit dem 3. Hammer schlägt Karsten zu, kurzer Prozess an Brett 6 ! Es steht jetzt 6:1 für uns , unglaublich! Sogar Manuel an 7 sieht wie der klare Sieger aus, wenn,…ja wenn die Uhr nicht neben dem Brett erbarmungslos ticken würde!? Zwei mal höchste Zeitnot in überlegenen Stellungen, dann großes Glück, ….remis ! …6,5:1,5 ein unvergesslicher Sonntag,am Ende hochverdient !… Mit 4 Mannschaftspunkten nach 3 Runden sind wir unserem Ziel Klassenerhalt ein kleines Stück näher gekommen. Doch es warten weitere harte Brocken auf uns…
M.S.


Comments are closed.