Landesklasse: Sieg zum Saisonstart

Nach der langen Pause waren wohl alle gespannt, wie der Neustart in die Mannschaftskämpfe gelingt. Gegen die SG Arnstadt-Stadtilm mussten wir das 4.Brett freilassen. Zum Glück reisten die Gäste auch nur mit 7 Mann an und ließen das 6.Brett frei.
Meine Kommentare zu den einzelnen Partien resultieren lediglich aus meinen Eindücken als Zuschauer:
Karsten kam relativ schnell mit sicherem Spiel zu einem Remis. Phillip bekam von seinem spielstarken Gegner Matthias Buring das Morra-Gambit aufgetischt. Er hatte die Sache eröffnungstheoretsch gut im Griff. Er machte es so wie von Daniel King empfohlen: Ruhig verteidigen, den Gegner austoben lassen und dann „abkassieren“.
Manuel stand aus meiner Sicht zunächst solide. Er verbrauchte jedoch viel zu viel Zeit und verlor nach 35 Zügen wegen Zeitüberschreitung.
So kam es zu einem Zwischenstand von 2,5:2,5. In den drei noch laufenden Partie sah es jedoch für uns nicht so gut aus. Ich stand etwas schlechter. Bei Florian und Dirk sah es auf dem Brett recht finster aus.
Doch dann wendete sich das Blatt komplett. Ich konnte in ein gutes Endspiel abwickeln. Mein Gegner rettet sich letztendlich gerade so ins Remis. Dirk spielte auch Remis. So hatte Florian alles in der Hand. Er drehte die Partie mit aktivem Spiel komplett und konnte einen vollen Punkt einfahren. So kamen wir zu einem sehr guten 4:5:3,5-Erfolg zum Saisonauftakt.

TV 1887 Germania Hermsdorf 4.5 : 3.5 SG Arnstadt-Stadtilm
1
Schulz,Phillip
1988
1 – 0
Buring,Matthias
2064
2
Baulig,Manuel
1992
0 – 1
Sauer,Marko
2042
3
Hadlich,Gerald
1888
0.5 – 0.5
Grkinic,Goran
1956
4
Sack,Matthias
1943
-/+
Degel,Steven
1552
5
Wentzel,Florian
1755
1 – 0
Schumacher,Andreas
1702
6
Rohde,Frederik
1649
+/-
Grkinic,Domjan
1208
7
Hädrich,Dirk
1776
0.5 – 0.5
Jank,Kevin
1767
8
Pietsch,Karsten
1659
0.5 – 0.5
Marufke,Kai
1720