3. Runde ThJL U20

SV Hermsdorf 3:3 MTV 1876 Saalfeld
1 Schulz, Phillip 1680 0:1 Kania, Markus 1868
2 Baulig, Manuel 1710 0,5:0,5 Ratay, Meike 1684
3 Bülau, Daniel 1622 0,5:0,5 Grund, Sebastian 1662
4 Sperhake, Franz 1750 0,5:0,5 Grund, Melanie 1504
5 Pohl, Max-Richard 1332 1:0 Möbius, Max 1574
6 E: Roeder, Franz 945 0,5:0,5 E: Wagner, Moritz 1121
Die U20 Jugendmannschaft aus Hermsdorf empfing heute die Spieler vom MTV 1876 Saalfeld. Für den Klassenerhalt war ein Punkt mindestens Pflicht.
Die Holzländer traten in Stammbesetzung mit Phillip Schulz, Manuel Baulig, Daniel Bülau, Franz Sperhake, Max-Richard Pohl und Franz Roeder an.
Nach ca. 2 Stunden einigte sich Franz Roeder nach einer guten Partie mit seinem Gegner auf remi`s. 30 Minuten später konnte Max-Richard Pohl eine Leichtfigur gewinnen und die Partie für sich entscheiden. In der Zwischenzeit erkämpfte sich Franz Sperhake am 4. Brett eine vorteilhafte Stellung. So stand es nach 2,5 Stunden 1,5:0,5 für die Gastgeber. Nach über 3 Stunden Spielzeit übersah Daniel Bülau einen Figurengewinn und kam nicht über ein remi`s hinaus. Leider konnte auch Franz Sperhake seinen Vorteil nicht in einen Sieg umwandeln. Er teilte sich mit seiner Gegnerin ebenfalls die Punkte. Am 1. Brett war Phillip Schulz seinen stärkeren Gegner unterlegen und so gelang den Gästen aus Saalfeld der Ausgleich. Auch Manuel Baulig spielte nach einer ausgeglichenen Partie remi`s.

Comments are closed.